AEROTHAN TUBE


AUS ÜBERZEUGUNG ANDERS

Aerothan ist ein Material, das den Fahrradschlauch vollkommen neu definiert: extrem leicht, hochgradig pannensicher und auf geringsten Rollwiderstand ausgelegt.

IST DAS NOCH EIN FAHRRADSCHLAUCH?

Bei der Entwicklung von Aerothan Tubes sind wir von Anfang an neue Wege
gegangen. Entstanden ist eine High-End-Alternative zu herkömmlichen
Fahrradschläuchen. Der Aerothan ist ein Tube der nächsten Generation,
der bei Gewicht, Pannensicherheit, Fahreigenschaften, Montagefreundlichkeit
und Packmaß vollkommen neue Maßstäbe setzt. Speziell abgestimmt auf
Rennräder, MTBs oder Allround-Einsätze.

AEROTHAN TUBE

DIE FAKTEN

VORTEILE DER AEROTHAN TUBES


Konsequent leicht bis zum Ventil
Minimaler Rollwiderstand – maximale Fahrdynamik
Extrem hitzebeständig – zugelassen für Felgenbremsen
Stabiles Fahrverhalten – selbst bei niedrigen Luftdrücken
Einfache Montage – ohne Verrutschen oder Einklemmen
Made in Germany
100 % recycelbar

AEROTHAN IST 100% RECYCELBAR

Aerothan Tubes bestehen zu 100% (inklusive Ventil) aus einem
thermoplastischen Polyurethan (TPU) und sind somit vollständig
recyclingfähig. Wie alle Schwalbe Schläuche, können Aerothan
Tubes über das Schlauchrecyclingprogramm kostenlos und einfach
an Schwalbe zurückgeführt werden. Das Material der gebrauchten
Schläuche wird aufbereitet und anschließend als Dichtung oder
Dämmmaterial wiederverwendet.

ENTWICKLUNG

AEROTHAN. DAS WUNDERMATERIAL AUS DEM SCHWALBE INNOVATION LAB.

Schwalbe will für jeden Fahrradfahrer das optimale Produkt bieten. In Sachen High-End-Fahrradschlauch wird das zur spannenden Herausforderung. Die Ingenieure müssen die scheinbare Gegensätze von geringstem Gewicht und höchster Pannensicherheit miteinander vereinen. Ein Fall für das Schwalbe Innovation Lab, wo Materialzusammensetzungen und Konstruktionsprinzipien neu entwickelt werden, um nie dagewesene Produkte zu entwerfen. So ist der Aerothan Tube entstanden, der die Erwartungen an einen High-End-Fahrradschlauch nicht nur erfüllt, sondern übertrifft.

AEROTHAN SETZT MASSSTÄBE - AUCH IM TEST

Bevor eine Schwalbe Innovation marktreif ist, prüfen wir das Produkt intensiv in zahlreichen Tests. Die Testwerte des Aerothan Tube sprechen für sich.


FRAGEN AN DEN PRODUKTMANAGER

Interview mit dem Schwalbe Produktmanager, Felix Schäfermeier, über die Entwicklung der neuen Aerothan Tubes.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen Fahrradschlauch ohne Gummi zu entwickeln?

Fahrradschläuche stellen Entwickler vor eine riesige Herausforderung, weil man absolute Gegensätze in einem Produkt vereinen muss. Ein Schlauch muss leicht sein, aber auch maximal stabil. Mit dem klassischen Butylschlauch schafft man super Pannenschutz und eine klasse Lufthaltigkeit, kommt aber in Sachen Gewicht irgendwo an die Grenzen des Machbaren. Genau deswegen wollten wir Tubes vollkommen neu denken und haben uns auf die Suche nach anderen Materialien gemacht. In Zusammenarbeit mit BASF haben wir ein thermoplastisches Polyurethan (kurz: TPU) entwickelt, das den extremen Anforderungen gerecht wird: nämlich Aerothan.

Was war die größte Herausforderung bei der Entwicklung?

TPU-Kunststoffe werden in der Industrie bereits extrem vielseitig eingesetzt - z.B. bei Dichtungen oder Dämmmaterial. Und auch bei Schläuchen ist der Ansatz nicht neu. Bisherige Gehversuche hatten allerdings deutliche Einschränkungen; die Schläuche waren z.B. nicht für die Verwendung mit Felgenbremsen freigegeben, weil sie der extremen Hitzentwicklung nicht standhielten. Das wollten wir ändern und haben eine vollkommen neue Materialbasis geschaffen und spezielle Testverfahren ausgetüftelt.

Aerothan ist also ein komplett neues Material?

Ganz genau! Zusammen mit BASF ist es uns gelungen Aerothan neu zu erfinden. Dabei haben wir nicht nur das Basismaterial überarbeitet, sondern auch den gesamten Herstellungsprozess neu konzipiert. Das Besondere daran ist der hochpräzise Laser, der Ventil und Schlauch verschweißt. Unser patentiertes Verfahren erlaubt extrem flache Nähte, die nicht nur für ein präzises Fahrverhalten sorgen, sondern auch eine wichtige Rolle bei der Pannensicherheit spielen. Schließlich sind die Nähte einem extremen mechanischen Stress ausgesetzt. Dass die Naht hält, musste sie auch bei zahlreichen Tests unter Beweis stellen.

Wie wurde getestet?

Aerothan wurde verschiedenen Labor- und Praxistests unterzogen und dabei insbesondere mit bestehenden Materialien und Systemen verglichen. Ein wichtiger Punkt im Lastenheft war auch die thermische Beständigkeit bei der Verwendung mit Felgenbremsen. Hier haben wir ein spezielles Testdesign entwickelt, das High-Speed-Passabfahrten simuliert. Aerothan hat hier ein absolutes Alleinstellungsmerkmal erreicht und ist hitzeresistenter als alle vergleichbaren Materialien.

Und in der Praxis? Kannst du uns schon verraten, wer mit den neuen Tubes unterwegs ist?

Die Aerothan-Schläuche sind schon seit über einem Jahr bei den Fahrern unseres Schwalbe-Athletenprogramms im Einsatz. Das geht über MTB-Rennen, wie das Cape Epic, über die Enduro World Series bis hin zu Triathlon Langdistanzen. So ist z.B. der ehemalige Ironman Weltmeister, Patrick Lange, begeistert von den Aerothan Tubes. Das soll aber nicht heißen, dass Aerothan Tubes nur was für Wettkampfathleten ist. Wir haben z. B. auch super Feedback von Weltumradlern und Bikepackern erhalten; für Radreisen sind die Tubes einfach perfekt, weil sie super leicht und stabil sind und eben nicht viel Platz im Gepäck einnehmen.

Und wie fällt das Feedback in Sachen Fahrgefühl aus?

Die Aerothan Schläuche wurden insbesondere von Fahrern mit hoher Tubeless-Affinität getestet. Anfangs war die Skepsis hoch, doch die Stimmen waren durchweg positiv, z.T. sogar überrascht wie gut der Schlauch performt. D.h. in Sachen Fahrgefühl ist der Aerothan Schlauch auf Augenhöhe mit der Referenz in puncto Performance - Tubeless. Auch Normal-Fahrer haben einen klaren Unterschied zu bisherigen Systemen im Fahrgefühl gespürt. Nicht nur die Messwerte überzeugen, sondern auch das subjektive und individuelle Fahrgefühl.

Sind die Aerothan Tubes denn trotz des geringen Gewichts auch pannensicher?

Aerothan Tubes sind sogar erheblich robuster und widerstandsfähiger als Butyl-, Latex- oder andere Kunststoffschläuche! Uns war aber bei der Entwicklung nicht nur wichtig, dass Aerothan Tubes den Widrigkeiten des Fahrradlebens standhalten, sondern auch, wie sich das Material im Fall der Fälle verhält. Beim Aerothan Tube entweicht die Luft bei einem Defekt nicht schlagartig, sondern schleichend. Bei einem Schnitt in der Karkasse bleibt der Tube außerdem formstabil und drückt sich nicht raus. Das alles sorgt eben dafür, dass das Bike im Pannenfall kontrollierbar bleibt und man nicht mit plötzlichem Luftverlust rechnen muss.

Bei neuen Materialien, insbesondere Kunststoffen, kommt einem sofort die Frage nach der Nachhaltigkeit in den Sinn. Ist Aerothan recycelbar?

Der Aerothan Tube ist zu 100% recycelbar - das war uns in der Entwicklung von Anfang an besonders wichtig. Genau wie alle anderen Schwalbe Schläuche, können Aerothan Tubes über unser Schlauchrecyclingprogramm an uns zurückgeführt werden. Im Gegensatz zu klassischen Butylschläuchen bestehen Aerothan Tubes komplett aus TPU - also auch das Ventil. Dadurch wird der Recyclingprozess nochmals vereinfacht. Die Wiederverwertung als Fahrradschlauch ist bei Aerothan noch nicht möglich; stattdessen bekommen die recycelten Tubes ein zweites Leben z.B. als Dichtung oder Dämmmaterial.

TUBES


AEROTHAN TUBE RACE

Wenn es um das Rennradfahren mit Schlauch geht, ist der Aerothan Tube Race die erste Wahl. Denn er überzeugt durch geringen Rollwiderstand mit dynamischer, smoother Fahrdynamik. 

Im Vergleich zu Butylschläuchen lässt sich für das gesamte Bike eine Gewichtsersparnis von 100 Gramm und mehr erzielen. Nicht nur beim hervorragenden Pannenschutz, sondern auch bei Bergabfahrten ist auf den Aerothan Tube Race Verlass: Selbst bei mehreren, kurz aufeinander folgenden Notbremsungen mit Felgenbremsen bleibt er absolut hitzebeständig.


AEROTHAN RACE

SV20E | 23-622 bis 28-622 | 41 g

AEROTHAN ENDURANCE RACE

SV16E | 28-622 bis 35-622 | 50 g

UVP 27,90€

Zu den Produkten
Mit Tubes fahren oder nicht - das ist für uns Rennradfahrer oft eine Glaubensfrage. Wenn es Schläuche sein sollen, ist Aerothan in jedem Fall die erste Wahl. Im Vergleich zu herkömmlichen Tubes lassen sich über 100g pro Reifensatz einsparen - viel Gewichts-Tuning für verhältnismäßig wenig Geld also. Und auch beim Beschleunigen ist der Unterschied maximal spürbar; der geringere Rollwiderstand begeistert mich.
Fabian Cancellara
Radrennlegende
quote-icon quote-icon

AEROTHAN TUBE ALLROUND

Der Aerothan Tube Allround ist der extrem leichte und absolut zuverlässige High-End-Schlauch für City und Tour. « weniger
Im Vergleich zu Schwalbe Standardschläuchen macht er das Rad um rund 180 Gramm leichter – zusammen mit dem geringen Rollwiderstand ein Garant für sehr viel mehr Fahrspaß. Auf seinen Pannenschutz kann man sich auch bei längeren Ausfahrten in der Natur verlassen. Selbst wenn einmal das Nachpumpen vergessen wurde, nimmt der Aerothan Tube Allround das nicht krumm: Er bleibt auch bei niedrigem Luftdruck formstabil und hält das Bike sicher in der Spur.

AEROTHAN ALLROUND

SV17E | 37-622 bis 50-622 | 61 g

UVP 27,90€

Zu den Produkten
Versuch einmal, an Orten wie der mongolischen Taiga an eine Flasche Dichtmilch zu kommen – das ist der Grund, warum ich auch in Zukunft auf Fahrradschläuchen unterwegs bin. Im Idealfall immer mit einigen Aerothan Tubes im Gepäck. Denn die sind nicht nur leichter als herkömmliche Schläuche, sondern nehmen auch weniger Platz weg. Außerdem kann ich mich einfach auf die extreme Pannensicherheit verlassen. Aerothan ist zwar etwas teurer in der Anschaffung. Doch bei hohem Kilometeraufkommen hat sich das schnell amortisiert.
Jonas Deichmann
Extremsportler und sechsfacher Weltrekordhalter
quote-icon quote-icon

AEROTHAN TUBE MTB

Der Aerothan Tube MTB ist gegen Snakebites ebenso pannenresistent wie gegen Seitenwandschäden – dafür sorgt die extreme Robustheit des Materials. « weniger
Beim Cross-Country- und Marathon-Einsatz spielen das erstaunlich geringe Gewicht und der niedrige Rollwiderstand ihre Vorteile aus. Selbst auf anspruchsvollen Trails lässt dich dieser Schlauch niemals im Stich: Weil der Aerothan Tube MTB auch bei niedrigen Luftdrücken extrem formstabil bleibt, hast du dein Bike jederzeit zuverlässig im Griff.

AEROTHAN MTB
SV13E | 54-559 bis 62-559 | 81 g
SV19E | 54-622 bis 62-622 | 87 g
SV21E | 54-584 bis 62-584 | 83 g
UVP 27,90€

AEROTHAN MTB+
SV19FE | 62-622 bis 75-622 | 116 g
SV21FE | 62-584 bis 75-584 | 109 g
UVP 29,90 €

Zu den Produkten
Eigentlich bin ich von Tubless absolut überzeugt, aber die neuen Aerothan Tubes haben mich natürlich neugierig gemacht. Das geringe Gewicht und die Pannensicherheit überzeugen mich genauso wie die Tatsache, dass ein Aerothan Schlauch in der Trikottasche viel weniger Platz benötigt. Am meisten begeistert mich, dass ich mit Aerothan Tubes die gleichen, niedrigen Luftdrücke wie bei meinem Tubeless-Set-Up fahren kann – ein echter Pluspunkt auf anspruchsvollen Trails!
Daniel Geismayr
Vize-Weltmeister Marathon
quote-icon quote-icon
Der Aerothan Schlauch hat mich voll und ganz überzeugt - was für ein Durchschlagschutz. Selbst in härtesten Bedingungen, z.B. beim 3-Länder Enduro Rennen am Reschenpass, hatte ich keine Defekte. Dabei konnte ich mit sehr geringem Luftdruck fahren, was mir in jedem Fall Vorteile verschafft hat. Zudem begeistern mich das geringe Gewicht und das kompakte Packmaß. Für mich ist es absolut faszinierend, was man aus dem eigentlich antiquierten Produkt Fahrradschlauch noch raus holen kann.
Jasper Jauch
Mountainbike Ambassador
quote-icon quote-icon

PRODUKTÜBERSICHT



RACE
ENDURANCE RACE
ALLROUND
MTB
MTB+
Einsatzgebiet Road Road/CX/Gravel Trekking/Touring/GravelXC/Marathon/Trail/Enduro XC/Marathon/Trail/Enduro
Bezeichnung SV20E SV16E SV17E
SV13E
SV21E
SV19E
SV21FE
SV19FE
Laufradgröße28 “28 “28 “
26 “
27,5 “
29 “
27,5 “
29 “
ETRTO 23-622 bis 28-622 28-622 bis 35-622 37-622 bis 50-622
54-559 bis 62-559
54-584 bis 62-584
54-622 bis 62-622
62-584 bis 75-584
62-622 bis 75-622
empf. Reifen-/Felgenkombi* 28-622 I 19C 28-622 I 21C siehe ETRTO Tabelle
62-559 | 30C
62-584 | 30C
62-622 | 30C
62-584 | 35C
62-622 | 35C
VentilSV, 40/60/80/100 mmSV, 40/60/80 mmSV, 40/60 mm
SV, 40 mm
SV, 40 mm
SV, 40 mm
SV, 40 mm
SV, 40 mm
Packmaß28 mm x 80 mm32 mm x 80 mm38 mm x 80 mm
54 mm x 74 mm
54 mm x 77 mm
54 mm x 80 mm
68 mm x 77 mm
68 mm x 82 mm
Gewicht41 g50 g61 g
 81 g
83 g
87 g
109 g
116 g
100 % recycelbar
Made in Germany
Für Felgenbremsen geeignet
*In Abhängigkeit der Felgenbreite ändert sich das Reifenvolumen. Dies kann in maximalen Ausprägungen kritisch für den Schlauch werden, es besteht die Gefahr einer Überdehnung des Materials. Die hier ausgewiesenen Werte geben an, 
in welcher maximalen Größen-Ausprägung Reifen und Felge mit dem Aerothan Schlauch sicher genutzt werden können. Zum Beispiel kann ein Aerothan Tube SV20E in maximaler Ausprägung mit einem Reifen in Größe 28-622 (ETRTO) 
und einer Felge mit der Innenmaulweite 19C betrieben werden. Wird die angebende Maulweite der Felge überschritten, sollte die nächstgrößere Aerothan Tube-Größe genutzt werden. 
Beispiel: Kombination Reifen (28-622) mit Felge (≥21C) Aerothan Tube SV16E statt SV20E. 

Die empfohlene Reifen-/Felgenkombination für den Aerothan Tube Allround (SV17E) orientiert sich an den Empfehlungen der ETRTO. Siehe Übersichtstabelle.     


FAQ


ALLGEMEIN

Was genau ist Aerothan?

Aerothan ist ein spezielles thermoplastisches Polyurethan, das Schwalbe zusammen mit BASF entwickelt hat. Es dient als Basismaterial für High-End-Fahrradschläuche, den Aerothan Tubes, die in einem patentierten Schweißverfahren in Deutschland hergestellt werden.

Welche Vorteile bietet Aerothan?

Aerothan Tubes sind extrem leicht und trotzdem hochgradig pannensicher. Der geringe Rollwiderstand bietet ein sehr dynamisches Fahrerlebnis. Das formstabile Aerothan verleiht dem jeweiligen Bike auch bei niedrigen Luftdrücken eine hohe Fahrstabilität. Zugleich ermöglicht die Formstabilität eine problemlose Montage, weil der Schlauch nicht verrutscht und auch nicht eingeklemmt werden kann. Zu dem ist das Aerothan Material sehr Hitzeresistent, so dass alle Aerothan Schläuche auch mit Felgenbremsen kompatibel sind.

Hat Aerothan Vorteile gegenüber Tubeless?

Schwalbe ist der Experte für Tubelessbereifung. Es gibt jedoch Fahrer, die auch im Tubeless-Zeitalter lieber mit Schlauch unterwegs sind. Außerdem gibt es Laufräder, die nicht für Tubeless geeignet sind. Für diese Fälle haben wir Aerothan Tubes entwickelt – die High-End-Alternative zum konventionellen Fahrradschlauch, dessen technische Vorzüge in vielen Punkten auf Augenhöhe mit einem Tubeless-System liegen.

Für welche Reifengrößen gibt es Aerothan Tubes?

Aerothan Tubes gibt es für die gängigsten Reifengrößen in den Bereichen: Road, Allround und MTB. Eine Übersicht mit allen Größen gibt es in der oben stehenden Tabelle.

Für welche Einsatzgebiete sind Aerothan Tubes geeignet?

Aerothan Tubes gibt es in den Kategorien Road, Allround und MTB, wobei Aerothan aufgrund der besonderen Materialeigenschaften extrem vielseitig einsetzbar ist. Eine Übersicht über alle Einsatzgebiete gibt es in der oben stehenden Tabelle.

Gibt es Toleranzen/Abweichungen beim Gewicht?

Aerothan ist ein flexibler Werkstoff und unterliegt (anders als Feststoffe, wie Metall) limitierten Toleranzen. Trotz aufwendigster Fertigungs- und Kontrollverfahren kann es zu Gewichtsabweichungen von +/- 5% kommen.

Sind Aerothan Tubes auch recycelbar?

Wie alle Schwalbe Schläuche sind auch Aerothan Tubes 100% recycelbar. Im Gegensatz zu klassischen Butylschläuchen bestehen Aerothan Tubes komplett aus einem thermoplastischen Polyurethan - also auch das Ventil. Dadurch wird der Recyclingprozess noch einmal vereinfacht. Genau wie alle anderen Schwalbe Schläuche können Aerothan Tubes über unser Schlauchrecyclingprogramm an uns zurückgeführt werden. Die Wiederverwertung als Fahrradschlauch ist bei Aerothan noch nicht möglich, stattdessen bekommen die recycelten Tubes ein zweites Leben, z. B. als Dichtung oder Dämmmaterial.

Haben Extremtemperaturen Einfluss auf den Aerothan Tube?

Aerothan ist extrem temperaturstabil. Sowohl hohe Temperaturen von bis zu +50°C, als auch Kälte von bis -50°C hält das Material problemlos aus.

WARTUNG & REPARATUR

Kann ich Aerothan Tubes reparieren?

Der Aerothan Tube kann problemlos mit den Schwalbe Glueless Patches repariert werden. Ein Anrauen wie beim Butyl-Schlauch ist nicht notwendig, stattdessen werden die selbstklebenden Patches direkt auf die zu flickende Stelle angebracht. Dafür sollte die Oberfläche möglichst sauber sein. Wir empfehlen ausdrücklich Schwalbe Glueless Patches, da diese dünner und somit flexibler sind als vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Bei selbstklebenden Flicken anderer Hersteller kann es passieren, dass sich kleine Luftkanäle zwischen Flicken und Aerothan Tube bilden und somit wieder Luft aus dem Schlauch entweichen kann. (Zusatz: Defekte im Übergang der Seitenwand zur Lauffläche sind schwieriger abzudichten. Ursächlich ist, dass sich ein Flicken in dem Radius nicht gleichmäßig zum Schlauch ausdehnt und sich partiell ablösen kann. Dadurch entstehen kleinere Luftkanäle, die zu schnellerem Luftverlust führen können. Hier bietet es sich an, zwei Patches überlappend zu verwenden. Siehe unten.)

Kann ich auch größere Defekte am Schlauch mit Schwalbe Glueless Patches reparieren?

Bei größeren Löchern oder Schnitten (max. 4 mm) empfiehlt es sich zwei Flicken überlappend über der Defekten Stelle zu verwenden. Hilfreich ist es, die defekte Stelle vorab mit Reinigungsalkohol zu säubern, um die Adhäsion (Klebekraft) des Flickens zu verbessern.

Kann ich zur Reparatur eines Defekts klassische Schlauchflicken mit Vulkanisierflüssigkeit verwenden?

Die Verwendung klassischer Schlauchflicken ist nicht empfehlenswert. Der Kleber (Vulkanisierflüssigkeit) ist speziell für die Anwendung auf (Butyl-)Gummi entwickelt und hält auf Aerothan (TPU) nicht dauerhaft.

Können Aerothan Tubes mit Pannensprays verwendet werden?

Pannensprays erzielen bei Aerothan Tubes keine Abdichtung, da das thermoplastische Polyurethan (TPU) eine sehr hohe Oberflächenspannung hat. Der Einsatz von Pannensprays in Schläuchen aus TPU ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung nicht zu empfehlen. Für eine optimale Performance sollten Aerothan Tubes ohne Pannensprays verwendet werden. Der Dauerbetrieb mit Pannensprays ist nicht empfohlen.

VENTIL

Über welche Ventilart und -länge verfügt der Aerothan Tube?

Der Aerothan Tube hat ein Sclaverand (SV) Ventil in 40mm Länge. Genau wie der Schlauch besteht auch der Ventilschaft aus thermoplastischem Polyurethan und ist ebenfalls 100% recycelbar.

Kann der Ventileinsatz ausgebaut bzw. Ventilverlängerungen verwendet werden?

Der Ventileinsatz des Aerothan Tubes ist eingeschraubt und kann bei Bedarf ersetzt werden. Damit ist der Ventilschaft auch für Verlängerungen geeignet. 

Tipp: Verlängerungen idealerweise mit einer Verdrehsicherung (Loctite) montieren. Schwalbe (Tubeless-)Ventilverlängerungen passen ideal zum Aerothan Tube (https://www.schwalbe.com/reifenzubehoer/ventilteile/). Es sollten ausschließlich Verlängerungen zum Einsatz kommen, die in den Aerothan Ventilschaft eingeschraubt werden und eine Einschraub-Begrenzung haben.

Kann ich einen beliebigen Ventileinsatz als Ersatz nutzen?

Ventileinsätze für Aerothan Tubes haben einen speziellen Dichtring aus Gummi. Bei Schwalbe Butylschläuche kommen Ventileinsätze mit Teflondichtung zum Einsatz. Die mechanischen und thermischen Eigenschaften von Gummi harmonieren deutlich besser in Verbindung mit dem Werkstoff TPU. Das garantiert eine optimale Abdichtung zum TPU-Ventilschaft.

Der Ventilschaft passt nicht durch die Ventillochbohrung der Felge. Was kann ich tun?

Der Ventilschaftdurchmesser des Aerothan Tubes ist abgestimmt auf den Standarddurchmesser einer (SV) Sclaverand-Ventillochbohrung in einer Felge. Durch das Einschrauben des Ventileinsatzes dehnt sich der Ventilschaft minimal auf. Dies kann zu Engstellen führen. In diesem Fall sollte der Ventileinsatz herausschraubt werden. Anschließend den Ventilschaft durch die Ventillochbohrung der Felge führen und den Ventileinsatz wieder einschrauben. Der Ventilschaft darf auf keinem Fall mechanisch bearbeitet werden. Dies birgt die Gefahr von Defekten.

Kann ich den Aerothan Tube mit einer Felge benutzen, die eine AV-Ventillochbohrung hat?

Eine AV-Ventillochbohrung hat einen Durchmesser von ca. 8,5 mm. Das SV-Ventil des Aerothan Tubes hat einen Durchmesser von ca. 6,1 mm. Dieser Unterschied kann zu Geräuschen während der Fahrt führen und beansprucht das Material überdurchschnittlich. In diesem Fall sollte eine Redizierhülse verwendet werden, die über den Ventilschaft des Aerothan Tube geschoben wird und in das Ventil in der Ventillochbohrung festhält. Reduzierhülsen oder Ventillochadapter werden nicht von Schwalbe angeboten.

Kann ich einen AV-Adapter verwenden?

Ein AV-Adapter kann verwendet werden. Für einen sicheren Sitz muss dieser ca. 3-4 Gewindegänge auf das Außengewinde des Ventileinsatzes geschraubt werden.

Warum liegt der Ventilfuß bei der Montage auf dem Felgenbett auf?

Der Ventilfuß ist zum Schlauch hin konisch ausgebildet. Es dient als Abstützung des Ventilschafts, um somit starken mechanischen Einwirkungen, beispielsweise Scherkräften, entgegenzuwirken. Der Konus kann bei der Montage auf dem Felgentiefbett aufliegen, zieht sich bei zunehmendem Luftdruck minimal in die Ventillochbohrung hinein. Damit ist der sichere Halt des Ventilschafts in der Ventillochbohrung gewährleistet. Der Ventilfuß ist aus dem gleichen Material wie der Schlauch hergestellt, so dass eine gleichmäßige Ausdehnung von Schlauch und Ventilfuß gegeben ist.

MONTAGE

Wie werden Aerothan Tubes montiert?

Die Montage des Aerothan Tubes erfolgt wie bei jedem anderen Fahrradschlauch. Dank der Formstabilität des Materials verrutscht der Schlauch nicht so leicht und kann auch nicht eingeklemmt werden, was die Montage extrem vereinfacht. Beim Aufpumpen außerhalb des Mantels darf der Aerothan Tube allerdings nur mit max. 0,3 bar befüllt werden.

Montageanleitung

Warum sollte ich den Aerothan Tube zu Beginn nur sehr vorsichtig anpumpen?

Die Ausdehnung des Aerothan Tubes ist im Vergleich zu einem herkömmlichen (Butyl-) Gummischlauch zeitlich verzögert. Die Ausdehnung dauert also länger. Beim Anpumpen des Aerothan Tube außerhalb des Reifens sollte nach jedem Pumpstoß ein kleiner Moment abgewartet werden, bis sich die Luft vollständig verteilt und der Schlauch gedehnt hat. Übermäßiges und zu schnelles Anpumpen kann zu Blasenbildung am Schlauch führen. Der Schlauch wäre somit nicht mehr verwendbar.

Warum verfärben sich die Schläuche nach der Montage in den Reifen?

Das transparente Aerothan Material verfärbt sich bei Kontakt zu den Laufflächen-Compounds. Grund sind Ausdiffundierungen von flüchtigen Stoffen, die nach dem Vulkanisationsprozess freigesetzt werden. Dies tritt insbesondere bei neuen, unbenutzten Reifen auf. Die Verfärbung hat keinerlei Auswirkung auf die Performance oder Haltbarkeit der Schläuche.

Darf ich Aerothan Tubes außerhalb des Mantels aufpumpen?

Der Aerothan Tube kann außerhalb des Mantels vorsichtig aufgepumpt werden, bis er faltenfrei ist und eine runde Kontur aufweist (entspricht max. 0,3 bar).

Kann ich den Aerothan Tube mit CO2 Kartuschen aufpumpen?

Ja, allerdings sollte das Aufpumpen mit CO2 Kartusche ausschließlich im vollständig eingebauten Zustand erfolgen. Außerhalb des Mantels sollte der Aerothan Tube nur vorsichtig befüllt werden, bis er eine runde Kontur hat und faltenfrei ist (entspricht max. 0,3 bar), dafür ist die CO2 Kartusche nicht geeignet.

Können Aerothan Tubes ausgebaut und in einem anderen Reifen wieder eingebaut werden?

Ja, allerdings kann die Wiedermontage nur bei gleicher oder größerer Reifenbreite erfolgen.

Kann ich Aerothan Tube mit Dichtmilch verwenden?

Dichtmilch erzielt bei Aerothan Tubes keine Abdichtung, da das thermoplastische Polyurethan (TPU) eine sehr hohe Oberflächenspannung hat. Der Einsatz von latexbasierter Dichtmilch bei Schläuchen aus TPU ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung nicht zu empfehlen. Für optimale Performance sollten Aerothan Tubes nur in Mänteln ohne Dichtmilch verwendet werden. Der Dauerbetrieb mit Dichtmilch ist nicht empfohlen.

Sollte ich meine Reifen nach der Verwendung von Dichtmilch austauschen, um Aerothan Tubes zu fahren?

Nach Verwendung von Reifen im Tubelessbetrieb, muss der Reifen von den Rückständen der Dichtmilch so gut es geht befreit werden. Auch kleine, getrockneten Rückstände der Dichtmilch müssen entfernt werden, da diese den Aerothan Tube durch Reibung beschädigen können. Zudem kann es durch bestimmte Inhaltsstoffe in einer Dichtmilch zu Beschädigungen des TPU Schlauchs im Langzeitbetrieb kommen. Neben dem Reifen sollte das Tiefbett der Felge bzw. das Felgenband unbedingt mit Bremsenreiniger oder einer Alkohollösung gereinigt werden.

Ich bin unterwegs und habe keine Möglichkeit die Dichtmilch restlos zu entfernen. Kann ich den Aerothan Tube dennoch verwenden?

In dem Fall, dass unterwegs eine Dichtmilch den Reifen nicht mehr abdichten kann, ist die Verwendung des Aerothan Tubes als Erste-Hilfe-Maßnahme natürlich möglich, auch ohne den Reifen komplett von der Dichtmilch zu befreien. Der Schlauch sollte anschließend so schnell und so gründlich wie möglich mit Wasser und einem Tuch oder Reinigungsalkohol gereinigt werden. Keinesfalls dürfen Chemikalien zur Reinigung des Schlauchs verwendet werden. Der Reifen sollte je nach Größe des Defekts ausgetauscht werden.

Kann ich Talkum bei der Montage des Aerothan Tube einsetzen?

Talkum ist nicht schädlich für den AEROTHAN Tube. Die Verwendung ist aber auch nicht notwendig, da der AEROTHAN Tube produktionsbedingt mit einem speziellen Gleitmittel versehen ist. Zudem ist die Reibung zwischen TPU-Material des Schlauchs und der Gummikarkasse des Reifens äußerst gering.

Ist der Aerothan Tube für Felgenbremsen geeignet?

Alle Aerothan Tubes sind für Felgenbremsen freigegeben. Aerothan Tubes sind extrem hitzebeständig und halten hohen thermischen Belastungen (beispielsweise im Zuge einer Notbremsung) stand. Zudem entweicht die Luft im Fall einer Überlastung nicht schlagartig, wodurch die Fahrstabilität erhalten bleibt.

Kann ich den Aerothan Tube mit Carbonfelgen benutzen?

Alle Aerothan Tubes sind für die Verwendung mit Carbonfelgen geeignet. Auch hier ist die Hitzebeständigkeit des Aerothan Materials gegenüber Latex und Butyl vorteilhaft.

Kann ich Aerothan Tubes mit Reifendrucksensoren verwenden?

Reifendrucksensoren können montiert werden, wenn es schraubbare Systeme sind. Diese werden dann auf das sichtbare Außengewinde des Ventileinsatzes geschraubt. Bitte die Kompatibilität mit dem jeweiligen Anbieter klären.

Kann ich Aerothan Tubes mit einem Felgenband montieren?

Ein Felgenband ist, richtig eingesetzt, immer ein zusätzlicher Schutz vor Defekten. Der Aerothan Tube ist grundsätzlich mit allen gängigen Felgenbändern kompatibel. Optimal ist die Verwendung mit dem Schwalbe Tubeless-Felgenband (https://www.schwalbe.com/TUBELESS-FELGENBAND-887019). Immer beachtet werden, sollte die richtige Breite des Felgenbands, passend zur Felge. Liegt das Felgenband im Felgenbett nicht sauber von Flanke zu Flanke, kann es zu Reibkante kommen, die den Schlauch angreifen. Siehe dazu auch: https://www.schwalbe.com/technik-faq/felgenband/

Können zur Montage des Aerothan Tubes Minipumpen verwendet werden, die einen Pumpenkopf zum Aufschrauben haben?

Minipumpen mit Pumpenkopf zum Aufschrauben (beispielsweise von Lezyne) können verwendet werden. Dazu muss der Ventileinsatz des Aerothan Tubes fest im Ventilschaft sitzen. Der Pumpenkopf sollte möglichst spannungsfrei auf den Ventileinsatz auf- und wieder abgeschraubt werden. Optimalerweise wird beim Auf- und Abschrauben der Ventilschaft festgehalten und nur das Gewinde des Pumpenkopfs bewegt.

REIFENDRUCK

Was ist der richtige Luftdruck für Aerothan Tubes?

Dank ihrer enormen Formstabilität können Aerothan Tubes mit deutlich geringeren Luftdrücken gefahren werden als herkömmliche Fahrradschläuche. Für den richtigen Luftdruck kann man sich an den Empfehlungen für Tubeless-Systeme orientieren. Dabei ist zu beachten, dass der eingravierte Minimaldruck auf Schwalbe-Reifen für die Verwendung von Butylschläuchen gilt. Bei der Anwendung von Aerothan Tubes können die Werte unterschritten werden.

Mit dem Schwalbe MTB Pressure Prof lässt sich der optimale Luftdruck im Reifen einfach und schnell online berechnen:

Zum Pressure Prof  

Welchen maximalen Reifendruck vertragen Aerothan Tubes?

Beim Maximaldruck für Aerothan Tubes sollte der Druckbereich eingehalten werden, der auf der Reifenflanke bzw. der Felge angegeben ist. Wenn der angegebene Reifendruck der Felge niedriger ist als der des Reifens, ist der Maximaldruck der Felge einzuhalten. Bei Unklarheiten den Hersteller kontaktieren.

Wie häufig muss bei Aerothan Tubes nachgepumpt werden?

Aerothan Tubes liegen in Sachen Lufthaltigkeit gleichauf mit Butylschläuchen. Häufiges Nachpumpen, wie beispielsweise bei Latex-Schläuchen, ist daher nicht notwendig. Für die optimale Performance wird empfohlen den Luftdruck regelmäßig zu kontrollieren.

Muss ich auf Flugreisen etwas beachten?

Der Aerothan Tube kann bedenkenlos im Reifen gelassen werden. Es empfiehlt sich eine leichte Reduzierung des Reifenfülldrucks um ein bis zwei Bar unter dem maximal zulässigen Luftdruck des Reifens. Angaben zum Reifenfülldruck finden Sie auf den Seitenwänden von Fahrradreifen. Mehr erfahren unter: https://www.schwalbe.com/technik-faq/spezielles/

AEROTHAN TUBE KAUFEN


Aerothan Tubes gibt es dort, wo man sich mit innovativer Biketechnologie hervorragend auskennt.
Jetzt kaufen

Jetzt zum Newsletter anmelden

Verpasse keine Trends und Produktneuheiten mehr!