Pressemitteilung (03.02.2023)

AUS GEBRAUCHT WIRD NEU


SCHWALBE ERHÄLT RCB-SERIENLIEFERUNG VON PYRUM UND PRODUZIERT DAMIT NEUEN REIFEN

Der Kreislauf ist geschlossen, ein großes (Zwischen-)Ziel erreicht: Schwalbe erhält Serienlieferungen von recyceltem Ruß (rCB) von der Pyrum Innovations AG und produziert damit den ersten neuen Serienreifen. Das rCB stammt aus dem Recycling gebrauchter Reifen, die Schwalbe mit dem Schwalbe Recycling System deutschlandweit bei Fachhändlerinnen und Fachhändlern einsammelt.

Die gebrauchten Reifen werden über das Händlernetzwerk in speziell angefertigten Recyclingboxen gesammelt, abgeholt und zum Recyclingpartner Pyrum ins saarländische Dillingen transportiert. Dort übernimmt das Vorreiter-Unternehmen im Bereich Reifenrecycling mit seinem Pyrolyse-Werk die mechanische Aufbereitung sowie das Recycling der Altreifen. Bei dem Prozess fällt keinerlei Abfall an. Bisher wurden Fahrradreifen verbrannt, die Rohstoffe gingen verloren. Mit der ganzheitlichen Wiederverwertung werden 80% CO2 eingespart.

Die Produktion des ersten Fahrradreifens, der komplett auf rCB statt Industrieruß zurückgreift, läuft auf Hochtouren. Der Reifen wird im Juni vorgestellt und anschließend im Handel erhältlich sein. Schwalbe ist der weltweit erste und bislang einzige Hersteller, der gebrauchte Reifen nicht nur zurücknimmt, sondern damit auch neue Reifen produziert. Zum Erfolg geführt hat eine langjährige Kooperations- und Forschungspartnerschaft Schwalbes mit Pyrum und der TH Köln.

Mittelfristig verfolgt das Familienunternehmen das Ziel, den rCB-Einsatz sukzessive zu erweitern und noch mehr Schwalbe-Reifen aus recyceltem Ruß herzustellen. Dafür wird intensiv an der Anpassung der Gummimischungen geforscht.

Bereits über 1.600 Teilnehmende im Fachhandel 

Das „Schwalbe Recycling System“ wurde auf der Eurobike im Juli 2022 vorgestellt und gewann dort den ´Innovators´ Prize´. Nachdem das Recyclingprojekt in der Pilotphase zu Beginn des Jahres 2022 mit rund 50 teilnehmenden Fachhändlerinnen und Fachhändlern gestartet ist, beteiligen sich mittlerweile deutschlandweit über 1.600. Bis Dezember 2022 konnten auf diesem Wege bereits 400.000 Reifen recycelt werden.

SO FUNKTIONIERT DAS SCHWALBE RECYCLING SYSTEM

  1. Abgabe der Gebrauchtreifen bei teilnehmenden Händlern
    zur Händlersuche
     
  2. Transport voller Recyclingboxen durch Emons Spedition zum Recyclingpartner Pyrum Innovation

  3. Zerkleinerung der Gebrauchtreifen in:
    - Gummigranulat
    - Stahl
    - Gewebe

  4. Pyrum Thermolyse: Gummigranulat wird in Sekundärrohstoffe umgewandelt (in Pyrolyse-Reaktor bei 700°C unter Sauerstoffausschluss)
    - Prozessgas: Versorgt komplette Anlage mit Strom
    - Pyrolyseöl: Rohöl-Ersatzstoff für chemische Industrie
    - Pyrolysekoks (rCB): Rohstoff für die Reifenproduktion)

  5. Rückführung in neue Schwalbe-Produkte


SCHWALBE RECYCLING SYSTEM 
DER PROZESS

Weitere Informationen

SCHWALBE | Ralf Bohle GmbH
Presseabteilung
Otto-Hahn-Straße 1 | 51580 Reichshof-Wehnrath
Telefon: +49 22 65 109-0 | presse@schwalbe.com
www.schwalbe.com

Jetzt zum Newsletter anmelden

Verpasse keine Trends und Produktneuheiten mehr!

Der Link wurde erfolgreich kopiert
Nutzen Sie ihn wo immer Sie möchten.