Page 2

Schwalbe Profil 2015/3

Die Schulung „Mach mal blau“ findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen bei Schwalbe und Busch & Müller statt. Da beide Familienunternehmen geografisch nah beieinander liegen, wird auf halbem Wege in Bergneustadt übernachtet. Abends findet ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmern statt. Für weitere, überregionale Termine begibt sich das Schwalbe-Schulungsteam Ende Januar 2016 „on the road“ – zu insgesamt vier Orten in Deutschland und Österreich. Anmeldungen für „Mach mal blau“ und „Roadshow“ unter www. schwalbe.com/haendlerseminar. Die dritte Seminarreihe wird von der Eurobike-Academy angeboten. Auch dort ist Schwalbe mit Vorträgen vertreten. www.eurobike-academy.de/ontour. und schaffen dort höhere Kapazitäten für die Produktion der High-End-Reifen“, sagt Frank Bohle. „Die Produktion in unserem zweiten Werk ist sehr gut angelaufen. 2016 erwarten wir deshalb eine deutlich höhere Verfügbarkeit und weniger Lieferengpässe.“ Verkauf Winterzeit ist Schulungszeit Exklusiv für den Fachhandel: In den kommenden Monaten ist Schwalbe in drei Seminarreihen zum Thema Reifentechnologie vertreten. Anspruchsvolle Reifentechnik lässt sich am besten im persönlichen Kontakt erläutern. Auch der Austausch mit den Fachhandelskollegen bringt spannende Erkenntnisse. Und so geht es bei den Seminaren um Tubeless-Technik, das Doppelkammersystem Procore, spezielle E-Bike-Reifen, Schlauchrecycling und Pannenschutzsysteme, ebenso wie um Insidergespräche und Informationen aus erster Hand. Fokus aufs Kerngeschäft – Scootersegment eingestellt Gemeinsam mit dem koreanischen Produktionspartner 2 Schwalbe profil 3 2015 Hung A errichtete Schwalbe ein neues Werk in Vietnam und nahm es Ende 2014 in Betrieb. „Die erweiterte Produktion kommt ganz und gar dem Kerngeschäft Fahrrad und Rollstuhlreifen zu Gute“, erläutert Schwalbe-Geschäftsführer Frank Bohle. „Die Ausweitung war notwendig, um der gestiegenen Nachfrage und Vielfalt in diesen Bereichen gerecht zu werden.“ Damit einher geht die Einstellung der Produktion von Scooterreifen, die jahrzehntelang im Schwalbe-Sortiment eine Nische bildeten. In diesem Markt, der zuletzt an zurückgehenden Neuzulassungen litt, sieht das Unternehmen keine Perspektive mehr. Die direkten Kunden wurden über diese Entscheidung bereits informiert. Im neuen Werk in Vietnam wird sich die Produktion künftig neben der Zweitmarke Impac auf die Reifen der Einsteigerqualität Active Line konzentrieren. „Dadurch entlasten wir unser Hauptwerk in Indonesien Mit der Inbetriebnahme des zweiten Werks erweitert Schwalbe seine Kapazitäten. Im Zuge der Konzentration auf das Kerngeschäft wird auch die Produktion von Scooterreifen zum Jahresende eingestellt. Blick hinter die Kulissen: Die Seminare aus der Reihe „Mach mal blau“ finden bei Schwalbe in Reichshof statt. Zweites Schwalbe-Werk: Die neue Produktionsstätte soll ab 2016 die Liefersituation verbessern. Seminare für den Fachhandel „Mach mal blau“ bei Schwalbe und Busch & Müller* 16.2. – 17.2.2016 17.2. – 18.2.2016 Schwalbe-Roadshow in vier Städten* 20.1.2016 Freiburg 21.1.2016 Innsbruck 27.1.2016 Hamburg 28.1.2016 Berlin Schwalbe auf der Eurobike Academy on tour 19.1.2016 Frankfurt 21.1.2016 Leipzig 26.1.2016 Hannover 28.1.2016 München *Einige Restplätze sind noch frei.


Schwalbe Profil 2015/3
To see the actual publication please follow the link above