Testsieger: Schwalbe Pro One
9 Tubelessreifen im Test

Tubeless am Rennrad setzt sich immer mehr durch. Zum einen sind mehr Tubeless geeignete Laufräder erhältlich und zum anderen werden auch immer mehr Kompletträder Tubeless oder mit tubelessfähigen Laufrädern ausgeliefert. Kein Wunder, denn die Vorteile sind klar:

  • Keine Reibung zwischen Reifen und Schlauch. Geringerer Rollwiderstand.
  • Kann ohne Leistungseinbußen mit weniger Luftdruck gefahren werden. Mehr Komfort und Kontrolle.
  • Sehr hohe Pannensicherheit. Keine platzenden Schläuche. Kein Ventilabriss. Mit Pannenschutzflüssigkeit werden Einstiche binnen Zehntelsekunden abgedichtet.
Schwalbe Durano DD

„Im direktem Vergleich der Reifen offenbart sich einmal mehr die Schwierigkeit für die Hersteller, einander widersprechende Anforderungen zu vereinen: geringes Gewicht, niedriger Rollwiderstand, aber hoher Pannenschutz. Bestwerte in einer Kategorie werden aber oft durch Schwächen in anderen erkauft. Das Beste Gesamtpaket liefert Schwalbe,...“ Moritz Pfeiffer, RoadBIKE Redakteur

Der gesamte Test zum Nachlesen: RoadBike Magazin 04/2018

Schwalbe Pro One