Neues Ventil-Trio vereinfacht Tubeless-Montage

Schwalbe bringt seine Tubeless-Ventile jetzt in den Schaftlängen 40, 60 und 100 Millimeter heraus. Damit – und mit den technischen Detailverbesserungen am Ventilfuß – sind Tubeless-Ventile noch einfacher montierbar.

Das neue Ventil-Trio bietet für alle gängigen Felgenhöhen die passende Schaftlänge. „Wo bisher eine Ventilverlängerung nötig war, bestand auch die Möglichkeit eines Luftverlustes in der Verbindung. Das ist mit den neuen Ventilen, die aus einem Guss gefertigt sind, ausgeschlossen“, erläutert Johannes Binner vom Schwalbe Marketing.

Auch die weiteren neuen Details vereinfachen das Tubeless-Handling für MTB-, Rennrad- oder Tourenfahrer. So erhöhten die Schwalbe-Entwickler den Innendurchmesser am Ventilfuß von 2,4 auf 4 Millimeter, sodass Luft- und Dichtmilch jetzt deutlich besser durch das Ventil fließen können. Die Gefahr von Ventilverstopfungen durch Dichtmilch-Partikel wurde dagegen minimiert.

Weitere Vorteile bieten die Inbusfassung und der kürzere Konus: Mit einem Inbusschlüssel kann der Ventilfuß fester in der Felge montiert werden, ohne den Fuß zu überdrehen. Und mit seinem verkürzten Konus versinkt der Ventilfuß noch tiefer in der Ventillochbohrung. Dadurch ist die Einbauhöhe geringer, es gibt mehr Platz in der Felge für die Reifenwülste – und die Montage wird einfacher. Dafür sorgt auch der neue, groß dimensionierte O-Ring. Mit ihm passt sich das Ventil optimal an die verschiedenen Felgenkonturen an, während Beschädigungen der Felge durch die Ventilmutter verhindert werden. Die bisher nötige Distanzhülse entfällt.

„Bisher gab es bei manchen Fahrern und Fachhändlern noch eine gewisse Zurückhaltung gegenüber der Tubeless-Technik. Mit unseren neuen Tubeless-Ventilen sind Handling und Montage von Tubeless-Reifen nochmals deutlich einfacher geworden“, fasst Johannes Binner zusammen.

Nicht nur die inneren, auch die äußeren Werte überzeugen: Das hochwertige, edle Design des Ventils passt perfekt zum stylish-sportiven Bike. Schwalbes neue Tubeless-Ventile sind ab Ende Juli 2020 im Fahrrad-fachhandel verfügbar und kosten UVP 21,90 Euro (40 mm), 24,90 Euro (60 mm) und 29,90 Euro (100 mm).

Schwalbes Tubeless-Wiki
„Wir haben uns durch die mehr als zehnjährige Tubeless-Reifen-Entwicklung einen Innovationsvorsprung erarbeitet. Heute ist Schwalbe der Benchmark für Tubeless-Systeme“, sagt Johannes Binner. Vieles von diesem Wissen steht im Schwalbe Tubeless-Wiki zur Verfügung – mit FAQs, technischen Zeichnungen, hilfreichen Übersichten und Montagevideo. www.schwalbe.com/tubeless-technology

 

Weitere Informationen:

SCHWALBE | Ralf Bohle GmbH
Presseabteilung
Otto-Hahn-Straße 1
51580 Reichshof-Wehnrath
Telefon: +49 22 65 109-0
presse@schwalbe.com
www.schwalbe.com

Neues Ventil-Trio vereinfacht Tubeless-Montage Download (pdf, 224,8 KiB) Download (jpg, 835,7 KiB) Schwalbes neue Tubeless-Ventile: Die passende Schaftlänge und technische Details – breiterer Fuß, kürzerer Konus, Inbusfassung, vergrößerter O-Ring – erleichtern Handling und Montage.
Foto: Schwalbe
Download (jpg, 744,7 KiB)
Download (jpg, 632,8 KiB)