Die Weltmeisterschaften

Regen, Schneefall und tiefe, schlammige Böden prägten das Weltmeisterschaftswochenende in Leogang. Das machte alle Wettbewerbe zu noch größeren Herausforderungen und verlangte den Fahrern alles Können ab. Wir sind mehr als happy, dass sich trotz dieser Bedingungen unsere Schwalbe Athleten in Topform präsentierten und gleich zwei Weltmeister-Titel sowie diverse, weitere Medaillen erkämpfen konnten.

WM GOLD

Downhill – Women Elite

Weltmeistertitel für unsere Schwalbe Athletin Camille Balanche. Sie gewann als erste Schweizerin überhaupt den Elite-Weltmeistertitel im Downhill. Wo viele Ihrer Konkurrentinnen mit großen Problemen auf der anspruchsvollen Strecke zu kämpfen hatten, kam Camille äußerst gut zurecht. Insbesondere im unteren Waldabschnitt, der durch die Wetterbedingungen zur Schlüsselstelle wurde, zeigte Sie ihr ganzes Können und kam am Ende, mit denkbar knappem Vorsprung ins Ziel. Keine Fahrerin nach ihr war in der Lage die Zeit zu unterbieten. Großartiges Rennen, tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch, Camille!

Set-Up: Ihre Reifenwahl fiel für vorne und hinten auf Dirty Dan. Unseren herausragenden Spezialisten für Schlamm und tiefe Böden. Perfekter Support für diese extremen Bedingungen.

Cross-Country Olympic – Women Elite

Weltmeistertitel für unsere Schwalbe Athletin Pauline Ferrand-Prévot. Pauline holte mit diesem Sieg ihr bereits drittes WM-Gold in der Cross-Country Olympiadisziplin. An diesem Tag einfach unschlagbar gut, fuhr sie vom Start bis ins Ziel unfassbare 3 Minuten Vorsprung heraus. Rundenbestzeiten und ein unbestechlich gutes Rennen. Herzlichen Glückwunsch, Pauline!

Set-Up: Auch im Cross-Country die perfekte Wahl! Pauline fuhr auf dem Track in Leogang ebenfalls vorne und hinten unsere Dirty Dans.

Weitere TOP-Ergebnisse

Downhill – Women Elite

Das komplette Downhill Women Elite Podium haben sich in diesem Jahr unsere Schwalbe Athleten erkämpft – Gold für Camille Balanche, Silber für Myriam Nicole und Bronze für Monika Hrastnik! Was für ein Ergebnis.

Downhill – Men Elite

Bronze-Medaille für unseren Schwalbe Athlet Rémi Thirion. Sensationelles Ergebnis für Rémi im Downhill Men Elite Wettbewerb. Einen großartigen dritten Platz gewonnen, auf der Extrem-Strecke von Leogang, wo sich die größten Favoriten reihenweise aus dem Rennen um den Weltmeisterschaftstitel verabschieden mussten.  

Set-Up: Was sonst hat in Leogang so gut funktioniert, wie dieser Reifen? Rémi war vorne und hinten auf Dirty Dan unterwegs!

Cross-Country Olympic – Men Elite

WM-Silber für unseren Schwalbe Athlet Mathias Flückiger von RN Racing. Mathias holte sich den zweiten Platz im olympischen Cross-Country. Auch in diesem Wettbewerb blieben die großen Favoriten hinter den Erwartungen zurück. Mathias fuhr ein extrem starkes Rennen und konnte sich am Ende erfolgreich aus einer engen Verfolgergruppe lösen und zu WM-Silber fahren.

Set-Up: Um den schwierigen Bedingungen zu trotzen fuhr natürlich auch Mathias Dirty Dan (vorne). Für noch mehr Speed und Traktion ergänzte er das Set-Up am Hinterrad um Racing Ray in neuer Super Ground-Version.

Das besondere WM-Highlight

Unglaublich, aber wahr. Nur wenige Tage nach dem offiziellen Marktstart fährt Mathias Flückiger/Cross-Country mit unserem neuen Aerothan Tube (vorne mit Dirty Dan) zu WM-Silber! Vermutlich der erste Podiums-Erfolg eines Athleten mit einem Schlauch-Set-Up seit mehr als 10 Jahren. Sowohl im Downhill als auch im Cross-Country dominieren seit Jahren Tubeless Set-Ups das Renngeschehen. Kein Wunder auf den technisch hoch anspruchsvollen Strecken von heute. Umso beeindruckender, dass unser neuer High-End-Schlauch diesen absoluten Härtetest so erfolgreich besteht. Wir sehen in Zukunft hoffentlich mehr davon!

Aerothan-Tubes >>

Der Schwalbe Race-Support

Zur optimalen Unterstützung aller Schwalbe Athleten, den Teams und deren Mechanikern, waren wir mit unserem Schwalbe Race Support vor Ort. Die Unterstützung vor Ort ist besonders wichtig bei der Wahl des richtigen Set-Ups unter Extrem-Bedingungen, wie an diesem Wochenende in Leogang. Nach schier endlos-langer Rennpause, die die Covid-Pandemie in diesem außergewöhnlichen Jahr erzwungen hat, war dies der erste und gleich wichtigste Stopp für unser Schwalbe Race Support Team. Und dann so erfolgreich, wie Michael Kull vom Schwalbe Race Support bestätigt:

Das war das erfolgreichste WM-Wochenende in der Firmengeschichte von Schwalbe. Zwei Gold-Medaillen und zahlreiche Podiums-Plätze in allen Disziplinen, bei widrigsten Bedingungen. Das ist ein überragendes Ergebnis für unsere Athleten und natürlich für Schwalbe.“

 

Das Renngeschehen konntet ihr live in unserem Instagram Feed verfolgen. Hier gibt es die Highlights:

DH

XCO