LUCA SCHWARZBAUER TRIUMPHIERT IN NOVE MESTO



Der erste deutsche Sieg im XC World Cup seit 1993 – herzlichen Glückwunsch, Luca Schwarzbauer! Der 26-Jährige (Canyon CLLCTV) übernahm mit seinem ersten WC-Sieg am Freitag (13. Mai) in Nove Mesto direkt die Führung im Short-Track-Worldcup. 

Das Rennen: Hart umkämpft, viele Führungswechsel, Spannung bis zum Schluss. Auf der letzten Runde setzte sich Schwarzbauer dann in beeindruckender Weise vor niemand geringerem als Olympiasieger Tom Pidcock durch. 

Seine Reifenwahl: Schwalbe Thunder Burt



Bei den Frauen kam Loana Lecomte (Canyon CLLCTV) auf Rang 5, Alessandra Keller (Thömus Maxon) wurde Sechste. Für Lecomte lief es beim XCO-Rennen am Sonntag noch besser, sie kam als Zweite ins Ziel. Auch Mona Mitterwallner als Sechste (Cannondale Factory Racing), Alessandra Keller (Thömus Maxon) und Nina Benz (14. Lexware MTB Team) komplettierten das gute Ergebnis. Bei den Männern verbuchte Luca Schwarzbauer mit Platz neun erneut ein gutes Ergebnis, Vital Albin fuhr als Zehnter sein bestes Weltcupresultat ein. Noch etwas weiter vorne: Alan Hatherly (Cannondale Factory Racing) als Fünter, Mathias Flückiger (Thömus Maxon) wurde Sechster. Factory Racing) als Fünter, Mathias Flückiger (Thömus Maxon) wurde Sechster.

Bei den U23-Rennen führte erneut kein Weg an den Siegern der vergangenen World Cup Rennen in Brasilien und Albstadt vorbei, auch in Nove Mesto hießen die Sieger: Line Burquier (Canyon CLLCTV) und Martin Vidaurre Kossmann (Lexware Mountainbike Team).

THUNDER BURT


EXZELLENT FÜR SCHNELLE, TROCKENE XC-STRECKEN.

  • Viele kleine und flache Stollen für schnelles und leises Abrollen.
  • Viele Griffkanten speziell für harte Böden.
  • Kantige Außenstollen für gute Kurvenkontrolle und Grip.
ZUM REIFEN

Fotos: Irmo Keizer

Jetzt zum Newsletter anmelden

Verpasse keine Trends und Produktneuheiten mehr!

Der Link wurde erfolgreich kopiert
Nutzen Sie ihn wo immer Sie möchten.