IRONMAN. Der neue Triathlon-Reifen von Schwalbe.
Kompromisslos auf die Ansprüche von Triathleten getrimmt.

Schwalbe IRONMAN Facts

Aerodynamik

22 mm Breite: im Windkanal als perfekte Breite für aerodynamisch optimierte Laufräder ermittelt. Spart ordentlich Kraft: Auf der 180 Kilometer Radstrecke mit rund 40 km/h benötigen die Fahrer eine durchschnittliche Leistung von 300 Watt. Mit dem neuen Reifenmaß sind es rund zehn Watt weniger. Das bedeutet eine Zeitersparnis von ganzen drei Minuten!

Die beste Kombination: Aero-Felge und 22 mm breite Reifen.

Compound und Profil

Neues RaceStar Triple Compound.
Einsatz von modernsten Polymeren ermöglicht niedrigsten Rollwiderstand aller Schwalbe-Gummimischungen bisher.
Aerodynamisch optimiertes, umlaufendes Rillenprofil für mehr Grip und dynamische Optik.

Neues Compound, weniger Rollwiderstand, griffiges Profil.

Maximaldruck

Reifendruck freigegeben bis zu 11 bar (Faltreifen).
Weniger Rollwiderstand durch reduziertes Walken.

 

ETRTO

Bar / PSI

g / oz

IRONMAN Folding Tire

22-622

max. 11 / 160

185 / 6

53,90

IRONMAN Tubeless

22-622

max. 8,5 / 123

295 / 10

69,90

IRONMAN Tubular

22-622

max. 14 / 205

260 / 9

89,90

Der IRONMAN ist in drei Varianten erhältlich:
Faltreifen, Handgenähter Schlauchreifen und als Tubeless.

IRONMAN Tubeless

Die Reifentechnik der Zukunft ist Tubeless.

VORTEILE

Extrem schnell

Nur noch ein Bauteil. Reibungsverluste zwischen Reifen und Schlauch gibt es nicht mehr. Radikal minimierter Rollwiderstand.

Extrem sicher

Plötzlicher Luftverlust nahezu ausgeschlossen. Resistenz gegen Snakebites fast doppelt so groß. Optimale Schutzfunktion in Kombination mit Pannenschutzflüssigkeit (Doc Blue Professional): durch sofortige Wiederabdichtung äußerst unempfindlich gegen Einstiche.